back to business

weil mein baby jetzt schon fast erwachsen ist, bald die schule abbricht und auszieht, habe ich meine arbeit nun wieder aufgenommen, um nicht irgendwann einsam die wohnung hüten zu müssen.

in die schule zurückkommen war merkwürdig und auch ein bisschen toll. meine alten schüler_innen haben mich teils mit großer begeisterung begrüsst, wenn ich ihre wege kreuzte, als ob ich schon immer ihre beste und geliebteste lehrerin von der ganzen welt gewesen wäre. einige waren verhaltener und haben nur leise, staunend, ungläubig und verhalten meinen namen geraunt, als sein ich ein geist, der durchs schulhaus spukt. so  muss sich prominent sein anfühlen.

IMG_3872a

passend zur projektoche bin ich wieder im dienst. übergeordnetes thema sind diesmal die vier elemente. wir haben schon diverse ausflüge hinter uns, unter anderem einen parkbesuch (eigentlich sollte es in den wald gehen, aber wegen schlechten wetters haben wir den weg und den ausflug reduziert). die kinder hatten zuvor eine kurze landarteinführung mitgemacht und sich anschließend mehr oder weniger selbst verwirklicht. das engagement hielt sich zwar in grenzen, fangenspielen und rumtoben standen höher im kurs, aber es gab auch einigen kreativen output.

IMG_3861a  IMG_3842a IMG_3862a

Dieser Beitrag wurde unter draußen, schule abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu back to business

  1. mylanqolia schreibt:

    Willkommen zurück! Es ist toll, dass du wieder mehr bloggen wirst, weil dir dein Nachwuchs die Absolution erteilt hat. Schön ist es auch, dass dich deine Schüler mit offenen Armen empfangen haben. Eine urplötzliche Anti-Haltung wäre sicherlich mehr als furchtbar gewesen. Apropos, die Fotos sehen vielversprechend aus. Die vier Elemente waren übrigens während meiner Schulzeit Thema eines Kunstprojekts im Kunstunterricht. Allerdings durften wir dafür nicht in die Natur, was mir persönlich um einiges lieber gewesen wäre, sondern mussten dies zeichnerisch oder malerisch umsetzen. Auch nicht schlecht, aber nicht mit deinem großartigen Konzept zu vergleichen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s