rätsel

kurz noch ferien. und die zeit bis zur schule vertreibe ich mir mit schulkram von zu hause aus. zwischendurch gibts rätsel, schul-rätsel, schülerinnen-rätsel. hier zum mitraten:

gesucht ist die meinung einer schülerin zum möglichen farbwechsel der wände im klassenraum. ist ein nicht so schweres rätsel (einsteiger-rätsel so zu sagen!) hier noch die lösung für ganz rätsel-schwache:

 

 

und hier ist die rätsel-herausforderung, ein absolutes experten-rätsel, zu dem ich selber die lösung auch noch nicht herausgefunden habe:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

gesucht werden die antworten auf die folgenden fragen:

1. stell dir vor die wände im klassenraum wären feuerrot, wie würdest du dich fühlen?

2. warum haben ärzte immer weiße und keine schwarze kleidung an?

 

Dieser Beitrag wurde unter kunstunterricht, lehren, lernen, schule abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu rätsel

  1. girlscanblog schreibt:

    Ich tippe: „Ehrlich sein [Antwort zu] 1. Ein Klassenraum in Gelb ähnlich“ Hm…. Oder „endlich“ …?

  2. Annette schreibt:

    ..oder in Gelb “ Anstrich „

  3. die Schmith schreibt:

    „In Collagen vorn, in gelb ähnlich“?
    Das obere könnte wirklich was mit „ehrlich“ heißen. Man, ist das schwer.
    Sind das Legasthenikerkinder oder sind ihre Sprachkenntnisse nur zu schlecht?
    „Ehrlich Sachen/sagen“?
    Bis jetzt lese ich die Buchstaben so:
    „Erlich salen 1. in Kallasen von/vom/rom in gelp anlich“

    Könnte auch „Ehrlich sagen, 1. im Klassenraum in gelb ähnlich“ heißen. Also frei übersetzt, der Schüler wünscht sich, dass der Klassenraum in einer Art Gelbton gestrichen wird. Oder die Person hätte gerne Collagen mit viel gelb an den Wänden. Hilft dir das weiter?

    Bei mir mussten die Lehrer ja auch viel raten. Mein Hirn sagte immer, ich hätte alles richtig geschrieben. Ehrlich. Ich schwörs. Nur stand da gern mal totaler Sempf. Ch statt g oder g statt d. Ist schön, wenn dann „ung“ statt „und“ steht. Mag ja noch gehen. Aber mach mal das richtige Wort aus „Einmanschsraße“. Es sollte natürlich „Einmanschtstraße“ heißen. Und das nur, weil ich das immer so verstanden hatte. Den Namen hatte ich allerdings nie kapiert, aber die Genossen werden sich ja wohl was dabei gedacht haben.😉

  4. fraupanne schreibt:

    Ich hab beim ersten zuerst an: „rot wäre es eklig“ gedacht.

    • kunstlehrerin schreibt:

      ui, das könnte natürlich sein! dann habe ich der lieben schülerin vielleicht eine „falsche“ korrektur vorgeschlagen. feuerrote wände im klassenraum fände ich wohl eher schrecklich als eklig, aber sie kann durchaus eklig gemeint haben. danke!

      • fraupanne schreibt:

        Gern geschehen🙂, ich wünschte es würden sich mehr Lehrer mehr Gedanken machen über derlei Dinge.
        Du hast übrigens gewonnen in meinem „Was ist das?“! Hiermit überreiche ich einen virtuellen Blumenstrauß!
        fraupanne.

  5. kunstlehrerin schreibt:

    vielen dank für die fleißige hilfe bei der suche nach der rätsel-lösung. ich werde den mystery-master am freitag sehen und dann frage ich ihn nach der lösung. die werde ich dann hier auch bekanntgeben um allen knoblern weitere schlaflose nächte zu ersparen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s