advent

nachdem am freitag der unterricht wieder total beschissen war – andere klasse als am mittwoch, aber wieder sone kunst-vertretungstunde, diesmal mit winterlichem (nicht zwingend ‚weihnachtlichem‘, weil ja nur wenige weihnachten feiern) klappkarten basteln, also schneeflocken mit deckweiß auf schwarzem tonpapier, und dazu hatte ich eine cd mit  weihnachtsliedern in allen möglichen sprachen angemacht, die aber kaum gehört und meinerseits ständig unterbrochen wurde, begleitet mit den mahnenden worten, ‚wenns so laut ist, mach ich die musik aus, bis es wieder leise ist!‘ die aber immer nur ca 30 sekunden gewirkt haben, die erhoffte feierlich-beruhigende wirkung blieb auch aus und wieder flogen tische, diesmal aber gezielt während eines wutanfalls und geweint wurde auch wieder, aber ich wars diesmal immerhin nicht! – freue ich mich auf morgen, auf den unterricht in ‚meinen eigenen‘ zwei klassen. damit sind die klassen gemeint, in denen ich kontinuierlich unterrichte, also  eine durchdachte planung habe und nicht solche blöden  bastelspielchen veranstalte die dann vollends aus dem ruder laufen.

ich freue mich auf morgen, weil ‚mein‘ liebe kunstklasse vorträge über ihre (mit unterstützender beratung) selbstgewählten künstlerinnen und künstler hält. und die liste der morgigen präsentationen zeichnet einen spektakulären querschnitt durch die kunstgeschichte nach:

die schülerinnen und schüler sollen bei den vorträgen ihre eigene meinung zu der künstlerin / dem künstler darstellen und  begründen und das an einem beispiel-werk des künstlers festmachen… mal sehen wies läuft, ist für diese 6.klasse das erste mal, es sind auch schon alle ganz aufgeregt. am freitag habe ich die reihenfolge der vorträge in der klasse ausgehangen…

ich freu mich besonders auf cranach, cy twombly, damien hirst, maurizio cattelan und rafael rozendaal. wegen der künstler und wegen der rednerinnen und redner.

und die die fertig sind kriegen nen keks und dürfen sich setzen. (für ein kleines weihnachtliches gefühl)

Dieser Beitrag wurde unter künstlerinnen und künstler, kunstunterricht, lehren, lernen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu advent

  1. herbert cartus schreibt:

    Hallo, sie haben ja ein echtes Problem.

    Um welche Klassenstufe handelt es sich da?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s